Jury Umweltzeichen

Die durch die Bundesumweltministerin berufene Jury Umweltzeichen ist in eine neue Berufungsperiode gestartet.

 

Dessau, 19. Oktober 2016 – Turnusgemäß wählte die Jury einen neuen Vorsitz. Als Vorsitzender der Jury wurde Herr Dr. Volker Teichert im Amt bestätigt, der die Evangelische Kirche in Deutschland vertritt. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Ralf-Rainer Braun als Vertreter des Deutschen Städtetags gewählt. Die Jury Umweltzeichen setzt sich zurzeit aus bis zu 14 Vertreterinnen und Vertretern der relevanten gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland zusammen. weiterlesen

 

 

Mitglieder der Jury Umweltzeichen v.l.n.r.: Dr. Holger Brackemann, Stiftung Warentest, Lucas Niño, Jugendvertreter, Katrin Krause (i.V. für Monika Büning), VZBV, Michel Durieux, ZDH, Dr. Ralf-Rainer Braun, Deutscher Städtetag, Prof. Dr. Helmut Horn, BUND, Prof. Dr. rer. nat. Matthias Finkbeiner, TU Berlin, Yvonne Willicks, Medien, Otto Bischlager, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Franz-Josef von Kempis, BDI, Dr. Volker Teichert, Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V., Indra Enterlein ( i.V. für Dr. Benjamin Bongardt NABU), Prof. Dr. Edda Müller, Daniel Schneider, DGB, Michael Thielke, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin.


VERANSTALTUNGEN
"'Mehr Verantwortung für den Frieden'. Deutsche Außenpolitik in Zeiten des Umbruchs", 26. Mai 2017, 11–13 Uhr, Podiumsdiskussion, DEKT Berlin Messehallen

weiterlesen
Lorenzo Fioramonti: "The World After GDP: Economics, Politics and International Relations in the Post-Growth Era", 29. Mai 2017, 18:00 Uhr c.t., Öffentlicher Abendvortrag, FEST, Heidelberg

weiterlesen

Verbindung erfolgreich:
  AKTUELLE PUBLIKATIONEN
Deutschland sollte sich militärisch zurückhalten

weitere Informationen
Handbuch Friedensethik

weitere Informationen
Klimaschutzkonzept der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz

weitere Informationen
Naturphilosophie. Ein Lehr- und Studienbuch

weitere Informationen
Nur die Freiheit kennt das Wagnis. Zur Ethik Bonhoeffers: Grenzfälle zwischen Recht und Recht, Unrecht und Unrecht

weitere Informationen
Randzonen des Willens

weitere Informationen
Religiöse Identitäten in politischen Konflikten

weitere Informationen
The Varieties of Transcendence. Pragmatism and the Theory of Religion

weitere Informationen
Von der Sehnsucht nach Wildnis

weitere Informationen
Wünschenswerte Vielheit. Diversität als Kategorie, Befund und Norm

weitere Informationen
Wohlfahrtsmessung „Beyond GDP“ – Der Nationale Wohlfahrtsindex (NWI 2016)

weitere Informationen
Zwischen den Arbeitswelten: Der Übergang in die Postwachstumsgesellschaft

weitere Informationen